Startseite 
Emil Antony
Wasserbillig, Luxemburg. Emil Antony hat einen ca. 1000 m2 großen Garten und pflanzt seit 1998 Exoten ins Freiland. Der Standort ist der wärmste Punkt in Luxemburg, wahrscheinlich Z 8. Seine Freilandexoten sind:
Palmen: Jubaea chilensis, Rhapidophyllum hystrix, Sabal palmetto, Trachycarpus fortunei und Serenoa repens.
Bananen: Musa basjoo und Musa sikkimensis.
Baumfarne: Blechnum discolor, Dicksonia antarctica.
Agavaceen: Yucca recurvifolia, Beaucarnea guatemalensis.
Olivenbaum: Olea europaea.
Desweiteren sind noch Feigenbäume, Kiwi und Kakibäume ausgepflanzt. Bei Emil Antony com sind noch mehr Photos zu bewundern.


© Tropengarten

info@tropengarten.de