Startseite

Ajuga pyramidalis L.
Pyramiden-Günsel, Lamiaceae (= Labiatae) - Lippenblütler
Frühsommerblüher, V–VIII, 10–30 cm hoch, sommergrün, mehrjährig

Der Pyramiden-Günsel tritt in Mitteleuropa zerstreut in den Alpen und selten in den Mittelgebirgen auf, ansonsten fehlt er fast völlig. Das Verbreitungsgebiet ist europäisch. Bevorzugt besiedeln die Pflanzen montane bis alpine Wiesen und Waldsäume. Sie bilden keine Ausläufer und eine Grundblattrosette mit ganzrandigen Laubblättern, die deutlich größer als die Stängelblätter sind. Die obersten Tragblätter sind doppelt so lang wie die Blüten, ganzrandig und meist violettbraun. Nach oben hin werden die Laubblätter kleiner und fast jedes trägt 1 Blüte. Die Stängel sind 4-kantig, aufrecht und ringsum gleichmäßig kurz behaart. Die Blütenstände sind streng 4-kantige, pyramidenförmige Thyrsen mit hell violettblauen, 10–18 mm langen Lippenblüten, die in Scheinquirlen stehen und deren Oberlippe zurückgebildet ist.


Abb. 1 Hell violettblaue Einzelblüte der Ajuga pyramidalis.

Wegrand oberhalb von Westendorf, Österreich, 14.05.2016, 1.638 m, 47° 25' 09 N, 12° 14' 21 O

Abb. 2 Ajuga pyramidalis an einem Wegrand oberhalb von Westendorf, Österreich, 14.05.2016, 1.638 m, 47° 25' 09 N, 12° 14' 21 O


Nicht gesichert ist die Ableitung des Gattungsnamens Ajuga. In der Medizinschrift des Scribonius Largus wird um ungefähr 50 n. Chr. Ajuga chamaepitys (L.) Schreb. als "Aiuga" bezeichnet und dürfte von Linné so übernommen worden sein. Das Epitheton pyramidalis stammt von gr. "pyramis" (= Pyramide), nach der charakteristischen Form der Blütenstände.

Der Pyramiden-Günsel eignet sich hervorragend für den Steingarten an sonniger Stelle. Der Boden sollte kalkfrei sein und gut drainieren.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.
Haeupler, H. & Muer, T. 2007: Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. – Ulmer-Verlag, Stuttgart, 789 S.
Jäger, E. J. 2011: Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland. Gefäßpflanzen: Grundband. – Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 930 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2019: Ajuga pyramidalis. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/ajuga-pyramidalis.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de