Startseite

Aster subspicatus Nees
Douglas Aster, Asteraceae (= Compositae) - Korbblütler
Sommerblüher, VI–IX, 20–100 cm hoch, sommergrün, mehrjährig

Die Douglas Aster stammt aus dem westlichen Nordamerika von Kalifornien bis Alaska, wo die Pflanzen im Flachland an Gewässern, entlang von Flüssen, in Sümpfen oder den Marschgebieten der Küste wachsen. Es sind krautige Pflanzen die bis 1 m Höhe erreichen können. Die Stängel sind aufrecht, verzweigt und beflaumt. Die Blätter 13 × 2 cm groß, lanzettlich bis schmal eiförmig, randständig gesägt, gezähnt oder glattrandig. Die Blüten sind bis 3 cm im Durchmesser, stehen in einer Rispe, haben violette Zungenblüten und gelbe Röhrenblüten.


Abb. 1 Kultursorte, die als Aster subspicatus im Handel ist und nicht ganz typisch für die Art erscheint. Es handelt sich wohl um eine Züchtung unklarer Herkunft, Privatgarten, 17.07.2016 Abb. 2 Nicht ganz typisches Blütenkörbchen der Aster subspicatus wie Abb. 1, Privatgarten, 17.07.2016


Der Gattungsname Aster L. leitet sich ab von gr. "aster" (= Stern) und bezieht sich auf die sternförmig radiären Korbblüten. Das Art-Epitheton subspicatus stammt voin lat. "sub-" (= schwach, unter) und lat. "spicatus" (= ährig), zu "fast ährig", nach der rispigen Anordnung der Blütenstände.


Aster subspicatus kommt aus dem Westen Nordamerikas bis hinauf nach Alaska und ist daher ausgesprochen robust und dürfte in ganz Mitteleuopa winterhart sein. Im Gegensatz zu vielen anderen Arten der Gattung, blüht die Douglas Aster schon gegen Ende des Frühsommers und bringt Farbe bis in den Herbst hinein in den Garten. Ein halbschattiger bis sonniger Standort auf nicht zu trockenem Boden ist ideal. Im Winter oder zeitigen Frühjahr schneidet man die Pflanzen zurück.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.
Huxley, A., Griffiths, M. & Levy, M. 1999: The New Royal Horticultural Society Dictionary of Gardening. – Band I–IV, Macmillan Reference Ltd., London.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2016: Aster subspicatus. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/aster-subspicatus.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de