Startseite

Campanula punctata Lam.
Gepunktete Glockenblume, Campanulaceae, Glockenblumengewächse
Sommerblüher, VI–VIII, 20–70 cm hoch, sommergrün, mehrjährig

Campanula punctata stammt aus dem Fernen Osten, von Sibirien bis Japan. Sie besiedelt gerne Schutt- und Sandflächen entlang von Flüssen oder an Berghängen. Die im Sommer erscheinenden Blüten gibt es in unterschiedlichen Farben, von weißlich bis purpurn und braun. Das Blatt ist grün und herzförmig, der junge Stängel ist deutlich rötlich gefärbt.

Abb. 1 Campanula punctata mit rötlichen, jungen Stängeln, kurz nach dem Neuaustrieb im Frühsommer, Privatgarten Abb. 2 Gepunkteter Kelch von Campanula punctata mit innenseitig behaarten und verwachsenen Kelchblättern, Privatgarten

Abb. 3 Blütenstand der Campanula punctata mit ihren großen Glockenblüten im Juni, Privatgarten Abb. 4 Jungpflanze der Campanula punctata im Frühjahr kurz nach dem Neuaustrieb, 1,5L-Topf


Der Gattungsname Campanula L. leitet sich von lat. "campana" (= Glocke) ab und beschreibt die Form der Blüte. Das Art-Epitheton punctata bezieht sich auf die gepunkteten Kronblätter.

Im Steingarten oder Staudenbeet sind gute Standorte der Campanula punctata. Mit ihren sehr großen Glockenblüten (bis zu 7 cm lange Krone) wirkt sie richtig tropisch und bietet einen ausgesprochenen Blickfang. Da sie Ausläufer bildet, kann C. punctata auch in Gruppenpflanzungen gut konkurrieren, in alpinen Beeten mit konkurrenzschwacher Flora ist regelmäßige Kontrolle ratsam. Hart bis Z 6.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.
Huxley, A., Griffiths, M. & Levy, M. 1999: The New Royal Horticultural Society Dictionary of Gardening. – Band I–IV, Macmillan Reference Ltd., London.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2015: Campanula punctata. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/campanula-punctata.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de