Startseite

Erythrina stricta
Roxb.
  synonym: Corallodendron strictum (Roxb.) Kuntze
                 Erythrina yunnanensis T. S. Tsai & T. T. Yu ex S. K. Lee
                 Micropteryx stricta (Roxb.) Walp.
Indischer Korallenbaum, Fabaceae - Hülsenfrüchtler
Frühling-, Sommerblüher, IV–IX, 7–15 m hoch, sommergrün, mehrjährig

Der Indische Korallenbaum stammt aus Ostasien (Indien, China bis Vietnam), wo die Pflanzen in den Wäldern und Auen der unteren und mittleren Höhenstufen der Gebirge bis auf 1.400 m über NN wachsen. Es sind sommergrüne Bäume mit aufrechtem, wenig verzweigtem Stamm. Die Borke ist dunkelbraun, korkartig und tief längsrissig. Die Zweige haben kurze weiße Stacheln, sind anfangs flaumhaarig, später verkahlend. Die Laubblätter sind 3-teilig, kahl, grün, ganzrandig, bis 24 cm lang und 19 cm breit, wechselständig mit 12–15 cm langem Blattstiel. Die Laubblattabschnitte sind 3-eckig oder nieren- bis rhombenförmig, 5–12 cm lang und 4–10 cm breit. Die Blütenstände sind etwa 15 cm lange, terminale Trauben mit ovalen Hochblättern. Die Blüten stehen zu 3–4 in Büscheln, sind hermaphrodit, 3–5 cm lang, rot, mit 3–5 cm langem, gestrecktem, länglich lanzettlichem oder ovalem bis 3-eckigem Segel, 2 kleinen, 6–8 mm langen, länglich-ovalen Flügeln und 2 Kronblättern, die zu einem 2 cm langen, ovalen Schiffchen verwachsen sind. Später bilden sich bis 4–12 cm lange, lanzettliche Schotenfrüchte, die jeweils 3–6 schwarze bis dunkelbraune, kahle, nierenförmige Samen enthalten.


Abb. 1 Blühender Baum der Erythrina stricta am Naturstandort in Kumaon, Indien, 16.04.2007 Abb. 2 Traubiger Blütenstand der Erythrina stricta mit den gestreckten Kronblättern. Kumaon, Indien, 16.04.2007

Abb. 3 Die Blüten der Erythrina stricta erscheinen vor den Laubblättern, am Naturstandort in Kumaon, Indien, 16.04.2007


Der Gattungsname Erythrina L. stammt von gr. "erythrós" (= rot), nach den scharlachroten Blüten. Das Epitheton stricta setzt sich zusammen aus lat. "strictus" (= straff, dicht), nach den gestreckten, länglichen Segeln der Blüten.

Erythrina stricta ist ein großartig blühender Baum, der in Mitteleuropa nicht winterhart ist und als Kübelpflanze gehalten werden muss.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2019: Erythrina stricta. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/erythrina-stricta.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de