Startseite

Pollia japonica Thunb.
   synonym: Aneilema japonicum (Thunb.) Kunth
Japanische Pollia, Commelinaceae - Commelinagewächse
Sommerblüher, VII–IX, 30–50 cm hoch, immergrün, mehrjährig

Die Japanische Pollia stammt aus dem östlichen Asien (China, Japan und Taiwan), wo die Pflanzen in schattigen Schluchtwäldern von 0–1.200 m über NN wachsen. Es sind immergrüne Pflanzen mit aufrechten oder aufsteigenden, behaarten Stängeln. Die Laubblätter sind sitzend oder haben geflügelte Stiele, sind schmal oval, 10–30 cm lang, 3–7 cm breit, glatt oder rauh oberseits und glatt unterseits. Die Blütenstände stehen suprafoliar (oberhalb der Laubblätter), haben 15–30 cm lange Blütenstandsstiele und sind behaart. Die Blüten stehen in Quirlen oder Rispen, sind 2–4 cm groß, haben weiße, 3 mm große Kronblätter und häutige Hochblätter. Später bilden sich rundliche, 5 mm große, glänzend schwarze Früchte.


Abb. 1 Immergrüne Sprossachsen von Pollia japonica in einem Privatgarten bei Putte, Belgien, 30.10.2016 Abb. 2 Aufrechte Stängel und schmal ovale Laubblätter von Pollia japonica in einem Privatgarten bei Putte, Belgien, 30.10.2016


Der Gattungsname Pollia Thunb.wurde zu Ehren von Jan van de Poll etabliert, einem amsterdamer Sponsor von Thunbergs Reisen und Gärtner exotischer Pflanzen (18. Jahrhundert). Das Epithetin japonica bezieht sich auf den Naturstandort der Art.

Pollia japonica ist ein schattenverträglicher als Bodendecker für Strauchrabatte, Bambuspflanzungen oder im Unterwuchs von Bäumen. Erste kurzfristige Erfolge in den milden Regionen zeigen, dass die Pflanzen das Potential für einen Anbau im Freiland haben könnten. Langfristige Versuche fehlen zur Zeit (2017) noch, ebenso Versuche an kälteren Standorten. Die Pflanzen gedeihen am besten bei mullreichen, immer leicht feuchten Bodenverhältnissen.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2017: Pollia japonica. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/pollia-japonica.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de