Startseite

Ptelea trifoliata L.
Kleeulme, Lederstrauch, Rutaceae - Rautengewächse
Sommerblüher, V–VII, 5–9 m hoch, sommergrün, mehrjährig

Die Kleeulme stammt aus Nordamerika und Mexiko, wo die Pflanzen auf trockenen, felsigen Hängen, lichten Wälder, Canyons, Dünen und Prairien der unteren und mittleren Höhenstufen wachsen. Es sind sommergüne Sträucher oder Bäume mit 1 oder mehreren Stämmen und rundlicher, relativ dichter Krone. Die Borke ist graubraun bis rötlich braun und trägt Korkwarzen (Lentizellen). Junge Zweige sind grün, später graubraun. Die Laubblätter sind wechselständig, bis 8 cm lang gestielt, 3-zählig, 6–15 cm lang, 5–8 cm breit und grün. Die Blüten stehen in bis zu 8 cm breiten Rispen. Die Einzelblüten sind grünlich-weiß, 4–5-zählig, 1–2 cm breit und duftend. Später bilden sich flache, geflügelte, 2–2,5 cm lange Nussfrüchte mit jeweils 2 Samen.


Abb. 1 Blütenstand von Ptelea trifoliata mit grünlich-weißen Einzelblüten in einem Privatgarten in Celles, Belgien, 27.06.2020 Abb. 2 Laubblätter und noch nicht ganz entfaltete Blütenstände von Ptelea trifoliata im Forstbotanischen Garten Tharandt, 05.06.2020

Abb. 3 Graubraune Borke der Ptelea trifoliata im Forstbotanischen Garten Tharandt, 05.06.2020


Der Gattungsname Ptelea L. stammt von gr. "ptelea" (= Ulme), nach den ulmenähnlichen Früchten. Das Art-Epitheton trifoliata beschreibt die 3-teiligen Laubblätter ("dreiblättrig").

Ptelea trifoliata ist ein dekorativer Baum mit architektonisch ansprechender Krone, hübschen Blüten und im Winter attraktiven Fruchtständen. Die Pflanzen sind tolerant auf unterschiedliche Böden, hitzeverträglich und können von lichtem Schatten bis vollsonnig angebaut werden.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2020: Ptelea trifoliata. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/ptelea-trifoliata.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de