Startseite

Rorippa palustris (L.) Besser
Gewöhnliche Sumpfkresse, Brassicaceae - Kreuzblütler
Beginn Frühsommerblüher, VI–IX, 20–60 cm hoch, sommergrün, einjährig (kurzlebig)

Die Gewöhnliche Sumpfkresse ist in Mitteleuropa mäßig häufig, tritt entlang von Gewässern, auf Schlammböden, temporär überfluteten Flächen oder als einjähriger Bewuchs in trocken fallenden Flussauen auf. Sie wächst aufrecht, ist in den oberen Abschnitten verzweigt und hat fiederschnittige Blätter mit 2–8 Paaren von Seitenabschnitten und 1 größeren Endabschnitt. Die Blüten stehen in traubigen Blütenständen, sind gelb, mit vier Petalen (Kronblättern) und vier etwa gleich langen, grünen Sepalen (Kelchblättern). Da die Blütenstände von unten nach oben blühen, finden sich oft Schoten und Blüten gleichzeitig. Erstere sind 5–12 mm lang, oft schwach gekrümmt, mit einem 4–8 mm langen Stiel. Die Samen sind braun oder gelb-braun, rund oder eiförmig.


Abb. 1 Rorippa palustris am Ufer der Nahe bei Bingen-Büdesheim, Rheinland-Pfalz, 15.08.2015, 84 m, 49° 56' 41 N, 07° 53' 53 O Abb. 2 Rorippa palustris am Ufer der Nahe in der Nahe-Aue bei Bingen-Büdesheim, Rheinland-Pfalz, 15.08.2015, 84 m, 49° 56' 41 N, 07° 53' 53 O

Abb. 3 Blüten- und Fruchtstand der Rorippa palustris, Ufer der Nahe bei Bingen-Büdesheim, Rheinland-Pfalz, 15.08.2015, 84 m, 49° 56' 41 N, 07° 53' 53 O Abb. 4 Beachte die deutlich größeren Endabschnitte der Laubblätter bei Rorippa palustris, Nahe-Ufer bei Bingen-Büdesheim, Rheinland-Pfalz, 15.08.2015, 84 m, 49° 56' 41 N, 07° 53' 53 O

Das Benennungsmotiv des Gattungsnamens Rorippa Scop. ist ungeklärt. Das Epitheton palustris referiert auf das Habitat, lat. "paluster" (= im Sumpf lebend).

Für den Teich oder einen Bachlauf im Garten bietet sich Rorippa palustris als unkomplizierte, hübsche Sommerstaude an. Da die Pflanzen einjährig sind, sollte die Standorte feucht sein, um ein erfolgreiches Keimen zu ermöglichen.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.
Haeupler, H. & Muer, T. 2007: Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. – Ulmer-Verlag, Stuttgart, 789 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2015: Rorippa palustris. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/rorippa-palustris.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de