Startseite

Trachystemon orientalis (L.) D. Don
  synonym: Borago orientalis L.
Östlicher Rauling, Kaukasus-Boretsch, Boraginaceae - Raublattgewächse
Sommerblüher, III–IV, 20–60 cm hoch, sommergrün, mehrjährig

Der Östliche Rauling stammt aus Südosteuropa und dem Kaukasus, wo die Pflanzen in der Krautschicht von Eichenwäldern wachsen. In Mitteleuropa ist die Art an einzelnen Stellen eingebürgert, zumeist handelt es sich um Verwilderungen aus Gärten. Es finden sich 1–2 herzförmige, lang gestielte, 15–40 cm lange Grundblätter. Die Krone ist blauviolett, mit 5–8 mm langer Kronröhre, eiförmigen und stumpfen Kronzipfeln und Schlundschuppen in 2 Ringen. Die Staubfäden sind an der Basis behaart, lang und dünn.


Abb. 1 Massenbestand des Trachystemon orientalis auf einer schattigen Böschung der Insel Hombroich, Neuss, 20.03.2021 Abb. 2 Herzförmiges, gestieltes Laubblatt des Trachystemon orientalis in einem Privatgarten, 24.03.2020

Abb. 3 Blütenstände und basale Laubblätter des Trachystemon orientalis, Insel Hombroich, Neuss, 20.03.2021 Abb. 4 Blauviolette, geöffnete und geschlossene Blüten des Trachystemon orientalis, Privatgarten, 24.03.2020

Abb. 5 Blauviolette Blüten des Trachystemon orientalis mit den dunkelvioletten Staubfäden, Privatgarten, 24.03.2020 Abb. 6 Blütenstand mit Hochblättern beim Trachystemon orientalis, Insel Hombroich, Neuss, 20.03.2021


Der Gattungsname Trachystemon D. Don leitet sich ab von gr. "trachys" (= rau) und gr. "stemon" (= Faden, Kette am Webebaum), nach den Schlundschuppen. Das Epitheton orientalis stammt von lat. "orientalis" (= östlich), nach der Herkunft der Art aus dem südöstlichen Europa und Kaukasus.

Der Östliche Rauling ist seit 1752 in Europa in Kultur. Er ist eine hervorragende Pflanze für den lichten Schatten oder Halbschatten, als Unterwuchs im Gehölzgarten oder zusammen mit Farnen. Die Pflanzen breiten sich langsam aus. Ist das unerwünscht, wäre eine Rhizomsperre ratsam.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.
Jäger, E. J., Ebel, F., Hanelt, P. & Müller, G. K. 2007: Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, Band 5, Krautige Nutz- und Zierpflanzen. – Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 874 S.
Jäger, E. J. 2011: Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland. Gefäßpflanzen: Grundband. – Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 930 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2021: Trachystemon orientalis. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/trachystemon-orientalis.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de