Startseite

Gaultheria hookeri C. B. Clarke
Hookers Wintergrün, Ericaceae - Heidekrautgewächse
Sommerblüher, V–VI, 30–100 cm hoch, immergrün, mehrjährig

Hookers Wintergrün gehört zu den Scheinbeeren (Gaultheria L.) und stammt aus dem Himalaya (Bhutan, China, Indien und Myanmar), wo die Pflanzen in Wäldern, Strauchgesellschaften, montanen Matten oder Bergkuppen in Höhen von 1.000–3.800 m über NN wachsen. Es sind immergrüne, kriechende oder aufrechte Sträucher mit abschilfernder Borke und behaarten, rotbraunen Zweigen. Die Laubblätter sind elliptisch bis lanzettlich, 3–11 cm lang, 1–4 cm breit, ledrig, oberseit smehr oder weniger behaart, unterseits kahl und am Rand fein gesägt. Die Blütenständer erscheinen axillär oder terminal, sind 1,5–5 cm lange Trauben mit rundlich-ovalen, 5–7 mm großen Hochblättern. Die Einzelblüten sind gestielt und haben weiße oder hell rosafarbene, 4–5 mm lange, glockenförmige Kronen. Später bilden sich blau-schwarze, fleischige Früchte.


Abb. 1 Jungpflanze der Gaultheria hookeri mit beginnender Blütenknospenbildung, Privatgarten 29.03.2018


Der Gattungsname Gaultheria L. wurde zu Ehren von Jean-Francois Gaulthier (1708–1756) etabliert, einem Förderer botanischer Forschung. Das Epitheton hookeri wurde zu Ehren von William Jackson Hooker (1785–1865) etabliert, einem englischen Botaniker und Farnspezialisten.

Gaultheria hookeri ist bisher nur selten in Mitteleuropa in Kultur. Dabei sind es hübsche, immergrüne Pflanzen für den Unterwuchs von Gehölzpflanzungen oder in immergrünen Farnrabatten. Ansprechend sind Kombinationen mit Farnen, insbesondere den feingliedrigen Frauenhaarfarnen wie Adiantum venustum D. Don oder Adiantum pedatum L. Die Pflanzen bevorzugen einen halbschattigen bis licht schattigen Standort auf feuchten, humusreichen und gut drainierten Böden.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2018: Gaultheria hookeri. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/gaultheria-hookeri.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de