Startseite

Gaura lindheimeri Engelm. & A. Gray
   Synonym: Oenothera lindheimeri (Engelm. & A. Gray) W. L. Wagner & Hoch
Präriekerze, Onagraceae - Nachtkerzengewächse
Frühling- bis Sommerblüher, V–X, 50–150 cm hoch, sommergrün, mehrjährig

Die Präriekerze stammt aus dem zentralen und südlichen Nordamerika, sie ist horstbildend und mehrjährig. Eindrucksvoll sind ihre großen, rosa-farbenen bis weißen Blüten die sich zum Sonnenaufgang öffnen und den Tag über verschiedene Weiß- und Rosa-Töne annehmen. Die Blütenblätter sind 1–1,5 cm groß, die Kelchblätter deutlich behaart. Bis zu den ersten Frösten erscheinen immer wieder neue Blüten. Die Blätter sind bis 9 cm lang, lanzettlich, fein behaart und weisen einen grob gezähnten Rand auf.


Abb. 1 Blüten von Gaura lindheimeri mit weißen bis rosafarbenen Kronblättern, 31.07.2013, Privatgarten Abb. 2 Yucca rostrata (Engelm.) Trel.zusammen mit Gaura lindheimeri im Botanischen Garten Wien, 26.09.2009

Abb. 3 Sorte von Gaura lindheimeri mit fast rein weißen Kronblättern, 31.07.2013, Privatgarten Abb. 4 Die lanzettlichen Laubblätter von Gaura lindheimeri in einem Privatgarten in Costa Rei, Sardinien, 12.10.2016

Abb. 5 Rosa-rot gefleckte Kronblätter von Gaura lindheimeri in einem Privatgarten in Costa Rei, Sardinien, 12.10.2016 Abb. 6 Hübscher Strauch der Gaura lindheimeri in einem Privatgarten in Costa Rei, Sardinien, 12.10.2016

Abb. 7 Rosafarbene Blüten von Gaura lindheimeri in einem Privatgarten in Costa Rei, Sardinien, 12.10.2016



Der Gattungsnamen Gaura L. ist gr. "gauros" (= freudig, stolz) und bezieht sich auf die prächtigen Blüten der Gattung. Das Epitheton lindheimeri wurde zu Ehren von Ferdinand Jacob Lindheimer (1801–1879) etabliert, einem deutschen Botaniker.

Gaura lindheimeri ist eine interessante Pflanzenart für den heimischen Garten, da es sehr lang blühende Stauden sind. Ideal sind sonnige, möglichst warme Standorte ohne Staunässe. Leicht basische bis neutrale Böden sind zu bevorzugen. In kalten Regionen ist winterliches Abdecken ratsam. Im Handel werden zahlreiche, sehr schöne und farblich unterschiedliche Sorten angeboten.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2016: Gaura lindheimeri. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/gaura-lindheimeri.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de