Startseite

Polystichum ×dycei Hort.
   (Polystichum proliferum C. Presl × braunii (Spenn.) Fée)
Dyces Schildfarn, Dryopteridaceae - Wurmfarngewächse
60–120 cm hoch, immergrün, mehrjährig

Dyces Schildfarn ist eine gärtnerische Hybride des australischen Polystichum proliferum mit der zirkumpolaren Art P. braunii. Die Pflanzen sind immergrün und wachsen aufrecht bis 120 cm Höhe mit überhängenden, dunkel- bis hellgrünen Wedeln. Die Stämme sind gestreckt, manchmal aufsteigend, dicht bedeckt von linearen, braunen Schuppen oder älteren, vertrockneten Wedeln. Die Wedel bilden endständig Bulbillen, sind 2-fach gefiedert. Beiderseits der Wedel- und Fiedernachsen finden sich Spreuhaare, bei denen es sich dabei um kleine, dünne, haar- oder schuppenähnliche Anhängsel der äußeren Zellschicht (Epidermis) handelt. Die runden, schildförmigen Häutchen (Indusien), die die Sporenhäufchen (Sori) auf der Farnunterseite bedecken, haben einen zentralen Buckel oder knollenförmiges Anhängsel. Entlang der Mittelrippe der Fiederblättchen findet sich jeweils 1 kurze Reihe Sori.


Abb. 1 Frische und ältere Wedel des Polystichum ×dycei  im Farnbeet des Botanischen Gartens Bonn, 07.09.2016 Abb. 2 Mehrere Pflanzen des Polystichum ×dycei  im Farnbeet des Botanischen Gartens Bonn, 07.09.2016



Der Gattungsname Polystichum Roth bedeutet gr. "polystichos" (= mit vielen Reihen), was sich vor allem auf die bei P. lonchitis (L.) Roth zahlreichen Fiedern erster Ordnung bezieht, die rechtwicklig zur Blattachse stehen. Das Epitheton dycei wurde wahrscheinlich zu Ehren des Farnexperten Jimmy W. Dyce, der untere anderem über Polystichum-Arten schireb.

Polystichum ×dycei ist ein immergrüner, prächtiger Farn mit aufrecht-überhängender Architektur. Obwohl ein Elternteil vom australischen Kontinent stammt, sind die Pflanzen in Mitteleuropa winterhart bis Z 6. Ideal ist ein schattiger bis halbschattiger Standort unter Gehölzen mit immer leicht feuchten, neutralen oder sauren Böden. Staunässe sollte vermieden werden.

Referenzen
Genaust, H. 2012: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. – Nikol-Verlag, Hamburg, 701 S.



Zitiervorschlag: Lorek, M. 2016: Polystichum ×dycei. – http://www.tropengarten.de/Pflanzen/polystichum-dycei.html am Tg.Mo.Jahr.

© Tropengarten

info@tropengarten.de